Dieser Inhalt ist noch nicht aktiv
Bitte besuchen Sie uns in einigen Tagen wieder.
OPTIWIN PRODUKTE
Klassische Werte, moderne Formen
Zu den Produkten
OPTIWIN PRODUKTE
Klassische Werte, moderne Formen
Zu den Produkten
OPTIWIN PRODUKTE
Klassische Werte, moderne Formen
Zu den Produkten
Fenster zum Wohlfühlen
OPTIWIN verbindet die Kompetenz und Individualität des Handwerks mit ausgefeilter Ingenieurskunst. So entstehen Fenster- und Türsysteme mit hohem Wohlfühlfaktor und bester Qualität.
Über OPTIWIN
OPTIWIN ist ein internationales Netzwerk aus mittelständischen Fensterbaubetrieben und Holzhausbauern. Die Partner entwickeln, produzieren und vertreiben energieeffiziente und optisch attraktive Fenster, Türen und Fassaden.
Aktuelles
OPTIWIN wird auch 2018 wieder auf der „Tri“ vertreten sein. Das Internationale Symposium für energieeffiziente Architektur findet alle zwei Jahre in Bregenz statt. Die Teilnehmer sind Architekten, Bau- und Energieexperten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Projekte
Die Fenster- und Türensysteme von OPTIWIN erlauben eine moderne architektonische Gestaltung mit dem Werkstoff Holz. Werfen Sie einen Blick auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die sich mit den OPTIWIN Produkten bieten.
Architekten über OPTIWIN
„Die Qualität der Fenster ist ein Hauptgrund für unsere Zusammenarbeit mit OPTIWIN. Bei OPTIWIN sind sie sehr flexibel und reagieren rasch. Überzeugend ist auch die Zuverlässigkeit in Sachen Termine, Montage und Abwicklung. Wir haben mit OPTIWIN noch nie eine negative Erfahrung gemacht. Auch die Nachbetreuung funktioniert super. Das ist uns besonders wichtig, weil es für die Zufriedenheit unserer Kunden sorgt.“
Architekt Dipl.-Ing. Peter Ramsauer / Architekt Mag. Klaus Adamer
Foto: Vanmey Photography
„Wir arbeiten seit vielen Jahren mit OPTIWIN zusammen. Das soll auch so bleiben. Wir sind sehr zufrieden. Das ist ein regionaler Partner, nicht zu groß, sehr flexibel. Wir haben hier immer den richtigen Ansprechpartner. OPTIWIN bietet kompetenten Service und kurze Kommunikationswege, auch im Nachhinein.“
Uli Zimmermann
Zimmerermeister, Lebensraum Holz